Hugo Boss: Gewinnziel wird erst nach 2015 erreicht

Artikel teilen

Der deutsche Modekonzern Hugo Boss braucht mehr Zeit, um sein Gewinnziel zu erreichen. Das Unternehmen aus dem schwäbischen Metzingen teilte am Dienstag nach einer Investorenveranstaltung in Hongkong mit, es halte zwar daran fest, im Jahr 2015 einen Umsatz von 3 Mrd. Euro zu erzielen. Das geplante Margenziel für den operativen Gewinn (Ebitda) von 25 Prozent werde aber erst nach 2015 erreicht.

In diesem Jahr peilt der Konzern einen Umsatz von gut 2,5 Mrd. Euro und ein Ebitda von 570 Mio. Euro an.

Lesen Sie auch

OE24 Logo