IKB verringert Verluste in neun Monaten

Die Neuausrichtung der IKB bleibt trotz eines Quartalsgewinns eine große Herausforderung. Die angeschlagene Düsseldorfer Mittelstandsbank erzielte zwar in den letzten drei Kalendermonaten 2010 einen Überschuss von 101 Mio. Euro. Die schwarzen Zahlen gingen aber im Wesentlichen auf eine geringere Bewertung der Verbindlichkeiten zurück.

Die Bank ist weiter auf milliardenschwere Staatsgarantien angewiesen. In den neun Monaten vom 1. April bis 31. Dezember reduzierte die IKB ihre Verluste auf gut 132 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres war der Verlust mit rund 615 Mio. Euro noch fast fünfmal so hoch.

Lesen Sie auch