Japans Arbeitslosenquote sank im Mai

Die Arbeitslosenquote in Japan ist im Mai auf 4,4 Prozent gesunken. Das ist eine Verbesserung zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte und die erste seit drei Monaten, wie die Regierung am Freitag bekanntgab.

Auf 100 Arbeitsuchende kamen 81 offene Stellen. Im März waren es nur 79 gewesen. Hintergrund ist eine moderate Erholung der Wirtschaft. Die Zahl der arbeitslos registrierten Menschen sank zum Vorjahresmonat um 170.000 auf 2,9 Millionen.