Lkw-Hersteller MAN investiert 570 Millionen Dollar in Brasilien

Der zum Volkswagen-Konzern gehörende Lastwagen-Hersteller MAN Latin America will zwischen 2012 und 2016 in Brasilien 570 Mio. Dollar (412 Mio. Euro) investieren. "Dies ist die größte Summe von MAN Latin America in seiner dreißigjährigen Existenz", sagte der Geschäftsführer des Unternehmens, Roberto Cortes, nach einem Treffen mit Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff, wie die Zeitung "O Globo" am Samstag berichtete.

Die gemeinsame Fabrik von MAN und VW in Resende im Bundesstaat Rio soll demnach ihre Produktion von derzeit 77.000 auf 140.000 Fahrzeuge erhöhen. VW hat dieses Jahr eine Mehrheit der MAN-Anteile erworben.