Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Lufthansa

Piloten-Streik stürzt 100.000 Passagiere ins Chaos

Auch Flüge nach Wien fallen durch zweitägigen Streik aus.

Die Lufthansa-Piloten sind in der Nacht zum Mittwoch in einen zweitägigen Streik getreten. "Der Ausstand hat wie angekündigt begonnen", sagte eine Sprecherin der AUA-Mutter Lufthansa am frühen Morgen. Allein am Mittwoch fallen wegen des mittlerweile 14. Streiks der Piloten 876 Flüge aus. Rund 100.000 Passagiere sind laut der Lufthansa betroffen. Der Streik trifft auch Flüge nach Wien massiv.

Am Flughafen Wien fallen am Mittwoch elf Rotationen, also elf Ankünfte und elf Abflüge, in Summe 22 Flüge, aus. Betroffen sind sieben Verbindungen nach Frankfurt und vier nach München. Die AUA reagiert auf den Streik bei ihrer Mutter mit dem Einsatz größerer Flugzeuge auf den Strecken von Wien nach Frankfurt und München. AUA und Flughafen Wien empfehlen Fluggästen, sich auf der Homepage der Lufthansa bzw. der Online-Anzeige von Ankünften und Abflügen in Schwechat am Laufenden zu halten.

Die Piloten-Vereinigung Cockpit hatte den Streik am Montag angekündigt. Der Konzern scheiterte am späten Dienstagabend mit dem Versuch, den Streik von einem Gericht verbieten zu lassen.