Neue Modeketten zieht es nach Österreich

Über 30 neue Händler

Neue Modeketten zieht es nach Österreich

H&M plant mit seinen Marken Monki und Weekday den Markteintritt in Österreich.

Österreich ist ein begehrtes Pflaster bei internationalen Einzelhändlern. 2016 planen wieder zahlreiche Labels den Markteintritt bei uns. „2015 hatten wir 32 Neueintritte. Heuer werden es zumindest gleich
viele sein“, sagt Walter Wölfler vom Immobiliendienstleister CBRE.

Neue H&M-Marken
Der Großteil der neuen Händler stammt aus dem Modebereich. Vor der Tür stehen laut Wölfler u.a. die Modeketten Monki und Weekday aus dem Hause H&M. Monki bietet Mode vor allem für junge Frauen und ist derzeit in 12 Ländern vertreten. Die vom skandinavischen Stil beeinflusste Linie Weekday führt Eigenmarken sowie ein ausgewähltes Angebot externer Designer. Bis dato gibt es die Modekette in 5 europäischen Ländern.

Im Bereich Kosmetik soll Ritual Cosmetics den Einstieg in Österreich planen. Auch neue Schuh- und Sportlabels sollen kommen.