Pröll setzt auf EU-weite Finanztransaktionssteuer

Ministerrat

Neue Regelungen für Banker-Boni

Maximal 60 % der Zusatz-Vergütungen dürfen sofort ausgeschüttet werden.

Das neue Bonus-Modell für Bank-Manager ist heute vom Ministerrat abgesegnet worden. Kern der Neuregelung ist, dass künftig maximal 60 Prozent der Zusatz-Vergütungen sofort ausgeschüttet werden dürfen. Der Rest fließt erst nach fünf Jahren und auch dann nur, wenn sich das Finanzinstitut die Boni leisten kann und sich die Erfolge der Bank-Manager bestätigt haben.

Finanzminister Josef Pröll (V) zeigte sich über die Umsetzung der entsprechenden EU-Richtlinie nach dem Ministerrat erfreut. Boni würden künftig nur noch zur Gänze gewährt, wenn es nachhaltigen, wirtschaftlichen Erfolg gebe und nicht, wenn mit hohem Risiko kurzfristige Gewinne erzielt würden.