ÖBB

Im Jahr 2015

ÖBB: Mehr Gewinn und mehr Fahrgäste

1,3 Milliarden Euro sollen in neue Züge und Busse investiert werden.

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben im Jahr 2015 ihren Gewinn erneut gesteigert und mehr Fahrgäste transportiert. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wuchs um 12 Prozent auf 192,8 Mio. Euro. Der Schienenpersonenverkehr legte um 3 Millionen auf 238 Millionen Fahrgäste zu, im Fernverkehr gab es ein Plus von 2 Prozent.

"Wir haben zum fünften Mal hintereinander unsere Zahlen gesteigert", zeigte sich ÖBB-Vorstandschef Christian Kern am Freitag bei der Bilanzpressekonferenz in Wien zufrieden. "Es ist gut gelaufen." Die Bahn sei ein "Wachstumsmodell". Kern kündigte Investitionen von 1,3 Mrd. Euro in neue Züge und Busse und die Aufnahme von 8.500 Mitarbeitern und 3.000 Lehrlingen bis zum Jahr 2021 an.