Neubau für Krankenhaus Neunkirchen beschlossen

Artikel teilen

Der Neubau des NÖ Landesklinikums Neunkirchen ist in der Landtagssitzung beschlossen worden, der Architektenwettbewerb soll demnächst starten. Baubeginn ist im Frühjahr 2011, die Fertigstellung für 2014 geplant.

"Das neue Klinikum, in das 166,8 Millionen Euro investiert werden, wird ein Vorzeigeprojekt in der konservativen medizinischen Versorgung", meinte dazu LHStv. Wolfgang Sobotka (V) in einer Aussendung. Das Krankenhaus wird über 400 Betten verfügen und auch eine Abteilung für Orthopädie sowie eine eigene psychiatrische Versorgung bieten.

Laut Sobotka sind derzeit in 20 von 27 Landeskliniken Ausbauvorhaben im Gang. In den kommenden zwei Jahren werden im Rahmen der Spitalsoffensive zwei Milliarden Euro investiert. Die umfangreichsten Projekte betreffen die Häuser in St. Pölten, Zwettl, Amstetten-Mauer, Baden-Mödling, Hochegg und Mistelbach.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo