Im Schnitt sterben Raucher 15 Jahre früher als Nichtraucher

Tabakkonsum ist Todesursache für jeden zehnten

6 Mio. Menschen werden 2010 weltweit an den Folgen des Tabakkonsums sterben. Tabak sei für den Tod jedes zehnten Menschen verantwortlich, heißt es im Bericht der Welt-Lungenstiftung und der Amerikanischen Krebsgesellschaft. Allein in diesem Jahr würden 5,5 Mio. Menschen an Krankheiten wie Krebs oder Herzinfarkt sterben.

Bis 2030 könnten es mehr als acht Millionen sein. Der Genuss von Tabak belaste die Weltwirtschaft aufgrund von Behandlungskosten, verlorener Produktivität und Umweltschäden jedes Jahr mit 500 Mrd. Dollar (349 Mrd. Euro), hieß es weiter.

Dem Bericht zufolge sterben Raucher im Schnitt 15 Jahre früher als Nichtraucher. Den Angaben nach starben im vergangenen Jahrhundert 100 Mio. Menschen an den Folgen des Tabakkonsums. Zum Ende dieses Jahrhunderts werden es 1 Mrd. Menschen sein.