Rewe und Spar versichern: Von allem genug da

Coronavirus

Rewe und Spar versichern: Von allem genug da

"Es ist von allem genug da", betonten die beiden Handelsketten

Rewe (Billa, Merkur, Bipa, Adeg) und Spar rufen die Bevölkerung auf, Hamsterkäufe zu unterlassen, so beide Handelskonzerne unisono am Sonntag. Eine Rationierung von bestimmten Produktgruppen, die zuletzt im Zuge der Coronavirus-Pandemie besonders gefragt waren, sei nicht geplant.
 
Die Waren werden laufend nachgefüllt, mittlerweile hilft das Bundesheer in den Zentrallagern bei der Auslieferung mit, so Spar-Sprecherin Nicole Berkmann zur APA. Was aber gebraucht wird, sind Aushilfskräfte. "Unsere Rekrutierungsstellen sind auch am Wochenende besetzt", erklärte dazu Rewe-Sprecherin Ines Schurin.