Pankl Racing im ersten Quartal mit deutlich mehr Umsatz und Gewinn

Der an der Wiener Börse notierte Rennsport- und Luftfahrtausrüster Pankl Racing Systems AG konnte im ersten Quartal 2012 Umsatz und Gewinn kräftig steigern: Das Ebit (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) erhöhte sich um 26 Prozent auf 4,45 Mio. Euro, das Ergebnis nach Steuern um 19 Prozent auf 2,8 Mio. Euro. Der Umsatz wuchs um 25 Prozent 36,5 Mio. Euro.

Damit seien der höchste Quartalsumsatz und das beste Quartalsergebnis seit der Gründung erzielt worden, teilte das Unternehmen mit. Zum Ausblick erklärte Firmenchef Wolfgang Plasser, die "sehr erfreuliche Entwicklung" werde sich noch einige Zeit fortsetzen, "da wir in praktisch allen Geschäftsbereichen hervorragend gefüllte Projektpipelines und neue langfristige Aufträge haben. Durch unsere Großinvestitionen in Bruck und Kapfenberg stellen wir uns technologisch und kapazitätsmäßig sehr gut für das weitere Wachstum auf."

Lesen Sie auch