Produktion im April um 0,4 Prozent über Vorjahr

Die Produktion in Österreich ist im April im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,4 Prozent gestiegen. Gegenüber März 2014 nahm der saisonal bereinigte Produktionsindex für den produzierenden Bereich um 0,7 Prozent zu, teilte die Statistik Austria mit. In der Industrie gab es im Jahresvergleich ein Minus von 0,3 Prozent, während der Baubereich um 2,9 Prozent zulegte.

Zuwächse gegenüber dem Vorjahresmonat April 2013 gab es bei den Kurzlebigen Konsumgütern (+4,8 Prozent) und den Vorleistungen (+2,4 Prozent). Der Energiebereich (-9,7 Prozent), die langlebigen Konsumgüter (-5,0 Prozent) und die Investitionsgüter (-1,8 Prozent) entwickelten sich rückläufig.

Lesen Sie auch