Semperit vertieft Kooperation mit RWE

Durch einen neuen Auftrag im Wert von 100 Mio. Euro wird die Semperit Gruppe zum Förderband-Hauptlieferant des deutschen Energieriesen RWE. Das Semperit-Segment Sempertrans liefert auf Basis eines Fünfjahresvertrages künftig mehr als die Hälfte des gesamten RWE-Bedarfs an Stahlseilförderbändern, teilte die österreichische Firma am Montag mit.

"Diese vertiefte Kooperation mit RWE ist ein Beweis für die Qualität unserer Produkte und unseres Services", so Semperit-Vorstandschef Thomas Fahnemann. Von der RWE, die in Kärnten an der Kelag beteiligt ist und in deren Aufsichtsrat der frühere ÖVP-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel sitzt, wurde Semperit als "zuverlässiger Partner" gelobt.