Siemens hat schon über 1 Mrd. Euro in Aktienrückkäufe gesteckt

Seit Anfang August seien dafür rund 1,1 Mrd. Euro ausgegeben worden, teilte der Technologiekonzern am Montag in München mit. Bis Ende 2012 sollen es bis zu drei Milliarden Euro sein. Solche Rückkäufe sind bei Aktionären beliebt, weil sie den Kurs stützen und sich die Dividende dann in der Regel auf weniger Anteilseigner verteilt.

Mehr dazu