US-Börsen mit Gewinnen gesehen

Artikel teilen

Nach der Einigung der Eurogruppe auf kurzfristige Hilfen für Italien und Spanien winkt auch den US-Börsen ein freundlicher Handelstag. In Brüssel verständigten sich die Staats- und Regierungschefs der Eurozone in der vergangenen Nacht darauf, den beiden großen Krisenländern unter die Arme zu greifen.

Darüber hinaus sollen künftig nicht nur Staaten, sondern auch Banken direkt auf die Rettungsfonds zugreifen können, sobald eine zentrale Finanzaufsicht installiert ist. Angesichts enttäuschender Unternehmenszahlen dürften die Gewinne an der Wall Street aber weniger stark ausfallen als in Europa und Asien. Im frühen Handel könnten dann noch Konjunkturdaten wie der Chicago Einkaufsmanagerindex und das von der Universität Michigan ermittelte Verbrauchervertrauen bewegen. Knapp eine Stunde vor dem Börsenstart stieg der Future auf den Dow Jones Industrial um 1,29 Prozent. Am Vortag hatte die Skepsis über substanzielle Ergebnisse des EU-Gipfels den Leitindex noch moderat ins Minus gedrückt.

Lesen Sie auch

OE24 Logo