US-Börsen zur Eröffnung fester

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Mittwoch kurz nach Handelsbeginn mit festeren Kursen tendiert. Bis 15.55 Uhr stieg der Dow Jones 127,52 Einheiten oder 1,10 Prozent auf 11.687,47 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 15,47 Punkte oder 1,28 Prozent auf 1.228,39 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich um 26,42 Punkte (plus 1,03 Prozent) auf 2.602,53 Einheiten.

Der geldpolitische Ausschuss der US-Notenbank Fed hat sich bei seinem jüngsten Treffen angesichts der schwachen wirtschaftlichen Lage entschlossen gezeigt, noch weitergehende Maßnahmen zur Unterstützung der Konjunktur zu ergreifen. Aktuelle Konjunkturdaten fielen gemischt aus. Die Beschäftigung im Privatsektor war im August schwächer gestiegen als erwartet. Der Chicago-Einkaufsmanagerindex hat sich im August weniger stark eingetrübt als erwartet. Die Auftragseingänge der US-Industrie sind im Juli zudem stärker als erwartet gestiegen. Für Bewegung sorgten Office Depot (plus 6%) und Caterpillar (plus 2,44%).