US-Börsen zur Eröffnung im grünen Bereich

Die US-Börsen haben sich am Dienstag kurz nach Handelsbeginn mit etwas höheren Notierungen gezeigt. Bis 15.50 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index leicht um 10,75 Einheiten oder 0,08 Prozent auf 13.246,14 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 2,73 Punkte oder 0,19 Prozent auf 1.433,09 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich um 12,79 Punkte oder 0,42 Prozent auf 3.023,39 Einheiten.

Es werde wieder verstärkt darauf gehofft, dass die Politiker in Washington den Märkten doch noch ein Weihnachtsgeschenk präsentierten, hieß es von Analystenseite. Unter den Einzelwerten notierten Apple-Aktien um 0,85 Prozent höher bei 523,23 Dollar, nachdem sie jüngst wegen einiger negativer Analystenstimmen deutlich an Wert verloren hatten. Händler verwiesen als Stütze auf einen Kommentar der Bank of America, wonach der Ausverkauf der Titel wohl übertrieben gewesen sei. Seit dem Rekordhoch bei über 700 Dollar waren sie in der Spitze um fast 30 Prozent abgesackt.