US-Börsen zur Eröffnung mit Verlusten gesehen

Die Aktienindizes in New York werden am Montag angesichts der Natur- und Nuklearkatastrophe in Japan mit Verlusten erwartet. Der Future auf den Dow Jones stand vor Handelsstart mit 0,62 Prozent im Minus. Auch der Future auf den Nasdaq-100-Index lag 0,77 Prozent tiefer. Am Freitag hatte der US-Leitindex und der Nasdaq 100 trotz des verheerenden Erdbebens in Japan noch im Plus geschlossen.

"Das Erdbeben könnte sich negativ auf das gesamte weltwirtschaftliche Wachstum auswirken", so ein Experte. Selbst eine globale Rezession schlossen einige Marktteilnehmer nicht gänzlich aus. Die Lage im japanischen Kernkraftwerk Fukushima spitzt sich unterdessen weiter zu. Möglicherweise hat dort eine teilweise Kernschmelze im Reaktor 2 stattgefunden, wie die Betreiberfirma Tepco laut einer Nachrichtenagentur mitteilte. Ein erster Versuch, den Reaktor mit Meerwasser zu kühlen, war vor einigen Stunden fehlgeschlagen. Schwach erwartet werden Aktien aus dem Energiesektor und Versicherer.