VW-Chef Winterkorn - Absatz-Marke von 7 Millionen fällt 2010

Volkswagen wird im laufenden Jahr erstmals die Marke von sieben Mio. verkauften Autos knacken. "Wir werden in diesem Jahr erstmals über sieben Millionen Fahrzeuge an unsere Kunden ausliefern", erklärte Konzernchef Martin Winterkorn. "Der Volkswagen-Konzern profitiert überproportional vom Aufschwung auf den meisten wichtigen Automobilmärkten," so Winterkorn.

Volkswagen wird im laufenden Jahr erstmals die Marke von sieben Mio. verkauften Autos knacken. "Wir werden in diesem Jahr erstmals über sieben Millionen Fahrzeuge an unsere Kunden ausliefern", erklärte Konzernchef Martin Winterkorn. "Der Volkswagen-Konzern profitiert überproportional vom Aufschwung auf den meisten wichtigen Automobilmärkten," so Winterkorn.

VW will Weltmarktführer Toyota in einigen Jahren vom Thron stoßen. "Dieser neue Auslieferungsrekord ist eine wichtige Wegmarke auf dem Weg zur Umsetzung unserer Strategie 2018", erklärte Winterkorn. Bis 2018 sollen mehr als zehn Mio. Einheiten im Jahr von den Bändern laufen. Der Konzern zählt mit VW, Audi, Skoda, Seat, Lamborghini, Bentley und Bugatti alleine sieben Pkw-Marken.

Der Sportwagenbauer Porsche gehört bereits zur Hälfte dazu und soll demnächst ganz eingegliedert werden. Zudem ist Volkswagen maßgeblich an dem japanischen Kleinwagenspezialisten Suzuki beteiligt, dessen Absatz aber nicht in die Konzernrechnung einfließt.