"Anna"

Dieser Spot rührt Millionen zu Tränen

Szenen, die direkt ins Herz gehen, feierten am Mittwoch Premiere. 

Ein alter Mann sitzt starr in einem Sessel. Der Blick starrt ins Leere. Er wirkt wie eine Hülle seiner selbst – nicht mehr. Eine junge Frau setzt sich neben ihn – seine Tochter – doch ihr Vater erkennt sie nicht. Immer wieder besucht sie ihn im Altersheim, aber vergebens.

Doch dann hat sie eine zündende Idee. Mit einer Virtual-Reality-Brille zeigt sie ihm Bilder von früher. Seine alte Wohnung, seine Familie und seine Erlebnisse lassen die Erinnerung des Demenzkranken wieder aufleben. Am Ende nimmt er die Brille ab, blickt seiner erwachsenen Tochter in die Augen und sagt: „Anna, mein Liebling“. Im Hintergrund ist der Elvis-Klassiker „You are always on my mind“ zu hören. 

Szenen, die am Mittwoch Millionen von TV-Zusehern berührt haben. Denn was wie eine Kurzfassung eines Films klingt, ist der Plot eines Werbespots des Elektrohändlers Saturn. Unter dem Motto „Du kannst mehr“ will das Unternehmen die Möglichkeiten von moderner Technik aufzeigen.

Am Mittwoch um 20.14 Uhr feierte er Premiere und flackerte erstmals über die Bildschirme. Gedreht wurde der emotionale Clip von Alexander Feil. Er gilt als Virtuose des Werbe-Films und setzt immer wieder gekonnt Emotionen ein, um die Kunden zu berühren.