EZB

Kampf gegen Rezession

EZB weitet Corona-Notprogramm auf 1,35 Bill. Euro aus

Leitzins im Euroraum bleibt wie erwartet auf Rekordtief von 0,0 Prozent. 

Im Kampf gegen die von der Coronapandemie ausgelöste Rezession weitet die EZB ihr Notfallprogramm aus. Sie erhöhte das Volumen ihrer dafür eingesetzten Anleihenkäufe am Donnerstag von bisher 750 Milliarden auf 1,35 Billionen Euro.
 
Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent. Das entschied der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) nach Angaben der Notenbank am Donnerstag in Frankfurt.