Arbeitslosenrate noch nicht besorgniserregend

In Rumänien bis zu 620.000 Arbeitslose möglich

Bis zum Jahresende könnten in Rumänien bis zu 620.000 Arbeitslose registriert werden, erklärte der rumänische Arbeitsminister Marian Sarbu am 17. Juli. Es gebe sehr viele Arbeitskräfte im ländlichen Raum. Sie seien für den Arbeitsmarkt die größte Herausforderung, meinte Sarbu laut der rumänischen Nachrichtenagentur Mediafax.

Im Vergleich mit anderen Staaten sei die Arbeitslosenrate von 6 Prozent im Juni noch nicht besorgniserregend. Sie stieg gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte. Im Juni 2008 lag sie noch bei 3,7 Prozent. Ende Juni 2009 waren 548.930 Rumänen als arbeitslos gemeldet. Der Balkanstaat hat knapp 21,5 Millionen Einwohner.