Schweizer Wachstumsprognose nach oben korrigiert

Artikel teilen

Die Ökonomen der Großbank Credit Suisse haben am Freitag ihre Prognose für das Wachstum der Schweizer Wirtschaft im Jahr 2010 nach oben korrigiert. Sie gehen neu von einem Anstieg des BIP um 0,9 % statt bisher 0,6 % aus.

Anlass der Revision der Wirtschaftsprognose ist die vom Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) diese Woche veröffentlichte Statistik, wonach die Schweizer Wirtschaft im vierten Quartal 2009 nach vier Rezessionsquartalen wieder gewachsen ist.

Die Ökonomen der Großbank warnen aber vor einer Euphorie: Ein breit abgestützter Wirtschaftsaufschwung sei weiterhin unrealistisch, da die Folgen der Rezession auch 2010 anhalten würden, halten sie fest. Es sei im laufenden Jahr zwar mit einer Erholung der Wirtschaft, aber noch nicht mit einem Aufschwung zu rechnen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo