West Yorkshire Police

buzz24

Toter und mehrere Verletzte nach Einnahme von Weed-Gummibärchen

Artikel teilen

Ein Mann ist gestorben und zwei weitere Personen wurden schwer verletzt, nachdem sie eine "illegale Charge Drogen" eingenommen hatten.

Die Polizei hat nach dem Vorfall Bilder von Gläsern mit Cannabis-Bonbons veröffentlicht. Durch die Fotos soll auf den gefährlichen Trend aufmerksam gemacht und zukünftige Vorfälle verhindert werden. Die Leiche eines 40-jährigen Mannes wurde gefunden, zwei weitere Männer wurden ins Krankenhaus gebracht, wo sie weiterhin "schwer krank" sind.

DI Simon Reddington sagte: "Wir sind dabei herauszufinden, was hier passiert ist und können nicht ausschließen, dass dieser tragische Tod und die Erkrankung dieser Männer mit einer möglichen illegalen Drogenlieferung zusammenhängen. Dazu könnten auch sogenannte essbare Cannabisdrogen gehören."

Er fügte hinzu: "Menschen, die Drogen nehmen, wissen nicht immer, was in ihnen enthalten ist, welche Auswirkungen sie haben können oder woher sie stammen. Die Warnung von DI Reddington folgt auf eine Reihe ähnlicher Vorfälle in den letzten paar Jahren. In London wurde ein 23-Jähriger zusammen mit einem 21-jährigen Freund ins Krankenhaus gebracht, nachdem beide unmittelbar nach dem Verzehr von Drogen-Gummibärchen krank geworden waren. Die Frau verstarb in weiterer Folge.

Die Bonbons, die in "kinderfreundlichen Verpackungen mit dem Schriftzug Trrlli Peachie O's" verkauft wurden, wurden über eine Messaging-App gekauft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo