Limitless Space Institute (LSI)

Lichtgeschwindigkeit soll es möglich machen

US-Forscher will in drei Minuten zum Mars

Teilen

Der US-Forscher Dr. Harold "Sonny" White hat einen ambitionierten Plan. Er will mit Lichtgeschwindigkeit in nur wenigen Minuten zum Mars reisen.

Die Vorstellung alleine klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, doch Wissenschaftler aus den USA arbeiten an dem sogenannten Alcubierre-Antrieb, der nach dem mexikanischen Physiker Miguel Alcubierre benannt wurde. Mit diesem Antrieb soll das Reisen mit Lichtgeschwindigkeit möglich sein.

Probleme gibt es aber auch einige. So nimmt nach Einsteins Relativitätstheorie die Masse eines Objektes mit der Geschwindigkeit zu. Und da die Geschwindigkeit bei ein 299 792 458 Meter pro Sekunde beträgt, würde die Masse des Flugobjekts unvorstellbar hoch werden. Damit würde auch zu viel Energie benötigt werden, um das Objekt zu bewegen.

Die Forscher wollen für dieses Problem aber eine Lösung gefunden haben. So soll an einem Konzept gearbeitet werden, welches die Masse eines Objektes reduzieren soll und auch die Masse des Raumschiffes auf den Raum verändern soll. Dies soll mithilfe einer "Blase" gelingen. Das Raumschiff soll sich während des Fluges krümmen und sich in dieser "Blase" durch den Raum bewegen.

„Wenn wir ein Raumschiff konstruieren können, dass den Raum vor dem Schiff verengt und den dahinter ausweitet, so könnte ein solches Schiff die unglaublichen Distanzen schneller als die Lichtgeschwindigkeit überwinden“, so Dr. Harold "Sonny" White in einem Video.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo