Fini‘s Feinstes Bio-Weizenkeime – der Schatz des Weizenkorns

Cooking

Fini‘s Feinstes Bio-Weizenkeime – der Schatz des Weizenkorns

Artikel teilen

In jedem Weizenkorn ist ein kleiner Schatz versteckt: Weizenkeime sind das Herz des Korns und ein wahres heimisches Superfood. Das liegt nicht nur am hohen Nährstoffgehalt, sondern vor allem an der besonders hohen Konzentration von „Spermidin“. 

Diese Substanz begeistert die Wissenschaft schon seit mehr als 150 Jahren, denn sie unterstützt den körpereigenen Prozess der Zellerneuerung und könnte daher eine positive Rolle im Alterungsprozess spielen. International untersucht, gedeiht mit dem Weizenkeim, das von Natur aus spermidinhaltigste aller Lebensmittel, doch tatsächlich prächtig auf österreichischem Boden.

© Goodmills
Fini‘s Feinstes Bio-Weizenkeime – der Schatz des Weizenkorns
× Fini‘s Feinstes Bio-Weizenkeime – der Schatz des Weizenkorns

Limitierter Auflage exklusiv im Onlineshop

Um gesund ins neue Jahr zu starten, bringt die Traditionsmühle Fini’s Feinstes die Nährstoffbömbchen nun in ihrer puren Form, zu 100% natürlich und unbehandelt in heimische Küchen. „Fini’s Feinstes Bio-Weizenkeime“ (150g, 4.95 EUR) gibt es ab sofort in limitierter Auflage exklusiv im Onlineshop via finis-feinstes.at.

Bio-Weizenkeime erfüllen alle Anforderungen an innovative, zeitgemäße Ernährung: Aus regionaler Bio-Landwirtschaft, nachhaltig hergestellt, 100% natürlich und unglaublich nährstoffreich kommen die gold-gelben Flocken direkt aus der Mühle auf die Teller der Österreicher:innen“, so der Geschäftsführer Peter Stallberger über das süßlich-nussig-schmeckende Innovationsprodukt fürs Frühstück.

© Goodmills
Fini‘s Feinstes Bio-Weizenkeime – der Schatz des Weizenkorns
× Fini‘s Feinstes Bio-Weizenkeime – der Schatz des Weizenkorns

Das kleine, feine Herzstück des Weizenkorns

Der Weizenkeim ist das Herz eines jeden Weizenkorns. Er sitzt an der Spitze des Weizenkorns und macht nur einen kleinen Teil des reifen Korns aus, etwa 2 bis 3 Prozent.

Weizenkeime sind dank ihrer vielen Vitamine und Mineralstoffe, wertvollem Eiweiß und reichlich Ballaststoffen nicht nur der nährstoffreichste Teil des Korns. Ihre besonders hohe Spermidin-Konzentration macht sie auch zum Hoffnungsträger der Wissenschaft: Dabei handelt es sich um ein biogenes Polyamin, also einen körpereigenen Stoff, der in allen Körperzellen vorkommt. Zu finden ist er immer dort, wo Zellen arbeiten und wachsen. Beschleunigt sich der Stoffwechsel etwa durch Sport, steigt auch der Spermidin-Spiegel im Körper. Das macht gesünder und hält jung.

Weizenkeime enthalten von Natur aus…

  • viel Spermidin- mit rund 50 Milligramm Spermidin pro 100 Gramm sind sie sogar das spermidinhaltigste Lebensmittel!
  • pflanzliches Eiweiß, das für den Erhalt und das Wachstum deiner Muskeln und Knochen wichtig ist
  • Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen und für eine gesunde Darmflora unerlässlich sind
  • wertvolle ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken und das Immunsystem unterstützen
  • Vitamine - Weizenkeime enthalten eine große Portion an Vitamin E, eine Vielzahl an B-Vitaminen (Thiamin, Niacin, Vitamin B6), reichlich Folsäure – allesamt wichtig für einen gut funktionierenden Stoffwechsel
  • Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Eisen, Zink, Calcium, Magnesium und Phosphor  

Frisch zum Frühstück hält frisch

Die neuen Fini’s Feinstes Bio-Weizenkeime sind 100% natürlich und frisch, daher auch roh und unbehandelt. Genauso kommen sie aus der Mühle direkt zu den Konsument:innen“, erklärt Stallberger.

© Corine Sicher
Fini‘s Feinstes Bio-Weizenkeime – der Schatz des Weizenkorns
× Fini‘s Feinstes Bio-Weizenkeime – der Schatz des Weizenkorns

Ebenso frisch kommen sie auch auf den Teller: Man sollte die Weizenkeime möglichst nicht kochen oder erhitzen, sonst verlieren sie ihre Nährstoffe und Kraft. Durch die hohe Nährstoffdichte braucht man keine großen Mengen zu sich nehmen, um in den Genuss ihrer Vorzüge zu kommen. Es genügt, täglich 1 bis 2 Esslöffel ins Essen zu integrieren.

Die goldgelben Flocken schmecken leicht mehlig, etwas süßlich und mild nussig – daher machen sie sich besonders gut am Frühstückstisch. Am besten genießt man sie auf einfache Weise, mit nur einem Löffel zum Müsli oder als Topping am Butterbrot.
  

  

OE24 Logo