127 Neuinfektionen in China: Höchster Wert seit März

Coronavirus

127 Neuinfektionen in China: Höchster Wert seit März

Nur 15 Fälle außerhalb der nordwestlichen Region Xinjiang - Rekordwert an neuen Fällen in Vietnam.

Peking/Hanoi - In China haben die Behörden am Freitag 127 neue Coronavirus-Fälle gemeldet. Das ist der höchste Wert seit dem 5. März. 112 dieser Fälle werden in der nordwestlichen Region Xinjiang registriert, teilen die Gesundheitsbehörden mit.
 
Auch das bisher von der Pandemie weitgehend verschonte Vietnam verbuchte am Freitag einen Rekordwert. Innerhalb eines Tages seien wegen eines Ausbruchs in der Stadt Danang 45 Coronafälle hinzugekommen, teilte das Gesundheitsministerium des kommunistischen Landes mit. Damit gebe es seit dem neuerlichen Ausbruch 93 Infektionen. Das Nachbarland Chinas hält bisher bei insgesamt 509 Infektionen. Coronatoten gab es bisher keinen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten