50 Corona-Fälle auf französischem Flugzeugträger

Insgesamt 66 Menschen getestet

50 Corona-Fälle auf französischem Flugzeugträger

Artikel teilen

'Charles de Gaulle' hat rund 1200 Besatzungsmitglieder.

Paris. Auf dem französischen Flugzeugträger "Charles de Gaulle" haben sich nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Paris 50 Besatzungsmitglieder mit dem Coronavirus infiziert. Drei der betroffenen Seeleute seien mit einem Hubschrauber nach Portugal und dann in ein Krankenhaus in der südfranzösischen Küstenstadt Toulon gebracht worden, teilte das Ministerium am Freitag auf Twitter weiter mit.

Ein Team des Gesundheitsdienstes der Streitkräfte mit zwei Epidemiologen befinde sich an Bord. Ziel sei es, die Ansteckungskette nachzuvollziehen und die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Insgesamt 66 Menschen getestet

Angaben dazu, wie das Virus Sars-CoV-2 auf das Schiff gelangen konnte, machte das Ministerium zunächst nicht. Insgesamt seien 66 Menschen getestet worden. Als Präventivmaßnahme seien außerdem Masken an alle Mitarbeiter verteilt worden, erklärte das Ministerium. Das Schiff hat rund 1200 Besatzungsmitglieder. Die "Charles de Gaulle" befindet sich derzeit im Atlantik und ist auf dem Weg zurück ins Mittelmeer zu ihrem Heimathafen Toulon.

Zuletzt hatten sich auf dem US-Flugzeugträger "USS Theodore Roosevelt" mehr als 400 der 4000 Besatzungsmitglieder mit dem Coronavirus infiziert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo