Anschober im Visier der Bundesländer

Minister bremst Öffnungen

Anschober im Visier der Bundesländer

Warum Anschober jetzt vor "8.000 Fällen am Tag" warnt. Welche Länder das stört.

Seine Vertrauten sagen, es sei der "Job des Gesundheitsministers den Schutz der Gesundheit sicherzustellen", daher könne er derzeit keine Öffnungen zulassen.

Tatsächlich nehmen genau diese Position naturgemäß sämtliche Gesundheitsminister verschiedenster Staaten ein. Anschober hat in diesem Punkt freilich aus der zweiten Welle gelernt. Damals war er nicht rechtzeitig für Verschärfungen. Und die Welle fiel bekanntlich heftig aus.

In den Bundesländern ist man freilich nicht gewohnt, dass er ein Veto einlegt.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten