Austro-Stars klagen gegen Lockdown

Aufstand gegen Stillstand

Austro-Stars klagen gegen Lockdown

Verfassungsgerichtshof soll über „undifferenzierte Stilllegung“ entscheiden.

Seit Langem leidet die Kultur unter strengen Corona-Maßnahmen. Wegen Aufführungsverboten wurde die Staatsoper etwa in ein Museum umfunktioniert, andere Spielstätten sind komplett geschlossen.

Jetzt begehren Österreichs Künstler auf: „Kultur ist lebensnotwendig und deswegen durch Grundrechte geschützt.

Grundrechte, die derzeit mit Füßen getreten werden“, klagen die Unterstützer der Florestan-Initiative beim Verfassungsgerichtshof. Lesen Sie HIER auf oe24plus weiter!



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten