Corona-Massentests ab 5. Dezember | Alle Infos und Details

Corona-Cluster in OÖ:

Bus mit 34 Hilfsarbeitern - mehr als die Hälfte Corona-positiv

Von einem Bus mit 34 Hilfsarbeitern aus dem Kosovo sind mittlerweile mehr als die Hälfte positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der betroffene Bus mit 34 Hilfsarbeitern aus dem Kosovo kam am 3. April in Oberösterreich an. Nach ihrer Ankunft verteilten sie sich im gesamten Bundesland und sorgten so für einen riesigen Cluster. Durch die Rückverfolgung durch das Kontaktpersonen-Management wurde man erst auf den Bus aufmerksam. 

Bisher weiß man, dass von den 34 Personen, die im Bus saßen, 18 positiv getestet wurden. Der Cluster erstreckt sich über fünf Bezirke: vier Fälle in Eferding, drei in Grieskirchen, sieben in Ried, drei in Linz und einer in Linz-Land. Vor allem der Bezirk Ried steht nun unter Beobachtung, denn dort wird ein Sieben-Tages-Inzidenz von 317,7 gemessen, der einzige in Oberösterreich, mit einem Wert von über 300. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten