Katze und Hamster

Bis neue Erkenntnisse vorliegen

Corona-Maßnahmen: Abstandsregel soll auch für Tiere gelten

Ob Haustiere das Coronavirus übertragen können, ist noch immer nicht vollständig erforscht - bis die Wissenschaft neue Erkenntnisse hat, fordern Experten jedoch eine Abstandsregel für Tiere.

So sollen Hundehalter ihren Vierbeiner mit mindestens zwei Meter Abstand zu Passanten ausführen und Gassirunden an stark frequentierten öffentlichen Plätzen vermeiden. Auch für Katzen wird eine Empfehlung ausgesprochen: Sie sollen nicht in der freien Natur herumstreifen, sondern drinnen bleiben, so das amerikanische Center for Disease Control and Prevention. "Behandeln Sie Haustiere wie andere Familienangehörige, die Sie vor einer möglichen Ansteckung schützen, bis wir mehr über die Auswirkungen des Virus auf Tiere wissen," heißt es in einer Aussendung.

Auch deutsche Virologen raten zur Vorsicht - auch wenn bisher kein Fall einer Übertragung von einem Haustier auf einen Menschen bekannt sei. "Social Distancing ist für Haustiere grundsätzlich so sinnvoll wie für Menschen, um sicher zu gehen, dass Haustiere das Virus nicht auf den Menschen oder andere Haustiere übertragen könnten", sagt Volker Thiel, Virologe am Institut für Virologie und Immunologie der Universität Bern und Mitglied der Covid-Taskforce. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten