kind

Kinder besonders betroffen

Corona und die Psyche: Experte warnt vor schweren Folgen

Viele Experten glauben an schwere Folgen für die Psyche durch einen härteren Lockdown. Vor allem Kinder und Jugendliche seien betroffen.

Keine Schule, keinen Kontakt zu Klassenkameraden oder Freunden - und wenn, dann nur online. Die Folgen der Corona-Krise setzen nicht nur Erwachsenen teils enorm zu, sondern auch der Psyche der Kinder. Wie sehr wirken Schulschließungen, Lockdown und Kontaktbeschränkungen auf die geistige Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen?

Der deutschen Tageszeitung "Bild" erklärt der Psychiater, dass der Faktor Zeit ausschlaggebend sei. Menschen würden in schweren Zeiten ihre eigene Hilflosigkeit immer wieder erlernen. Besonders auf junge Menschen treffe das zu, da diesen die Lebenserfahrung und Erlebnisse der älteren fehle. Durch die Erfahrungen können sie besser mit der Situation umgehen, während Kinder und Jugendliche dauernd erleben, eingeschränkt zu sein.

Obwohl es durchaus Unterschiede in der Verarbeitung schwieriger Situationen gäbe, wie etwa aufgrund der Genetik oder schlimmer Erfahrungen, sieht der Experte schwarz. Er erwarte generell schwere Folgen für die breite Masse der Bevölkerung. Anfänglich seien die Folgen noch schwer messbar, aber langfristig können sie laut Prof. Spitzer jedoch schon vielfach nachgewiesen werden.

Neben ökonomischen und gesundheitlichen Folgen befürchtet er vor allem starke psychologische Auswirkungen. Grund seien fehlende Begegnungen. "Gefühle der Ohnmacht und Hilflosigkeit, mehr Stress, Angst und Depressionen" würden entstehen, so Spitzer.

Verschärfungen wirken laut Spitzer "willkürlich"

Die Verschärfungen in Deutschland könne er nicht verstehen: „Es fühlt sich nicht gut an, weil manches sehr willkürlich wirkt.“ Besonders für Menschen, die sich bisher an alle Regeln gehalten haben fühle es sich bitter an, für das Fehlverhalten anderer bestraft zu werden. Letztlich meint der Experte, dass es nicht um "sturen Gehorsam" ginge. Alle sollten sich einfach dabei Mühe geben, die Chance auf eine Ansteckung zu verringern. Er persönlich hätte "stärker an die Verantwortung eines jeden Einzelnen appelliert".



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten