Coronavirus: Bezirk Neusiedl am See verordnet Besucher-Höchstzahlen

Ampel auf Orange

Coronavirus: Bezirk Neusiedl am See verordnet Besucher-Höchstzahlen

Indoor-Veranstaltungen mit maximal 250 und Outdoor-Veranstaltungen mit höchstens 500 Besuchern erlaubt - Gastronomiebereich ist bei Sportveranstaltungen mit Spielende zu schließen.

Neusiedl am See. Nachdem der Bezirk Neusiedl am See von der Corona-Ampelkommission auf Orange (hohes Risiko) gesetzt worden war, hat die Bezirkshauptmannschaft ergänzende Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus verordnet. Unter anderem sind ab Mittwoch Veranstaltungen mit ausschließlich zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen mit mehr als 250 Personen in geschlossenen Räumen und mit mehr als 500 Personen im Freien untersagt, hieß es am Dienstag in einer Aussendung.
 
Bei Sportveranstaltungen muss außerdem der Gastronomiebereich mit Spielende geschlossen werden. Kantinenfremde dürfen den Kantinenbereich nicht betreten. Der Verkauf und die Ausgabe von Speisen und Getränken ist nur über eine Ausgabestelle erlaubt. Die Einhaltung der Bestimmungen wird von der Exekutive kontrolliert, wurde angekündigt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten