Grenzkontrollen Tirol

Laut ÖVP-Blog

Deutschland hebt Grenzkontrollen für Tirol auf

Deutschland soll die Grenze schon früher wieder öffnen. 

Deutschland will die Grenzkontrollen früher als geplant wieder beenden. Wie der ÖVP-Blog "Zur Sache" berichtet, gilt Tirol nicht länger als Virusvariantengebiet, nachdem die Südafrika-Mutante im Bezirk Schwaz erfolgreich eingedämmt wurde. Der Blog beruft sich dabei auf "EU-Insider".

Spannungen

Zuletzt war die Stimmung zwischen Bayern und Tirol aufgrund der Grenzkontrollen angespannt. Es hatte immer wieder Beschwerden über Schikanen an der bayerisch-tirolerischen Grenze gegeben. Nicht zuletzt verweigerte die bayerische Staatskanzlei Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) die Durchfahrt durch Deutschland. Seine berufliche Reise nach Wien zu Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) würde unter "keine der definierten Ausnahmen" fallen, hieß es. Dazu sagte Aiwanger, von Schikanen könne "nicht die Rede sein".

Deutschland hatte Tschechien, die Slowakei und weite Teile Tirols Mitte Februar zu sogenannten Virusvariantengebieten erklärt. Von dort sowie aus anderen Gebieten, in denen ansteckendere und ersten Studien zufolge häufiger schwere Verläufe verursachende Varianten des Coronavirus stark verbreitet sind, dürfen aktuell nur noch Deutsche sowie Ausländer mit Wohnsitz und Aufenthaltserlaubnis in Deutschland einreisen. Ausnahmen gibt es etwa für Lastwagenfahrer und Grenzgänger mit systemrelevanten Berufen. Sie müssen einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten