Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Ärztekammer: Impfung kann "lebensgefährlich sein"

Drama in Corona-Impfbox: Ärztin rettet frisch geimpftem Mann das Leben

Impf-Schock in Wien. 

Freitagabend in einer Impfbox im 21. Wiener Gemeindebezirk: Ein 55-jähriger Mann, der wenige Minuten zuvor mit dem Biontech/Pfizer-Vakzin gegen Corona geimpft worden war klagt, dass „es ihm nicht gut geht". Die Wiener Ärztekammer berichtete, dass der Mann akute Krampfgefühle in mehreren Gliedmaßen und im Kiefer entwickelte, auch sein Blutdruck schnellte in die Höhe.

Die diensthabende Ärztin reagierte schnell: Weil sie eine allergische Reaktion erkannte, setzte sie einen Venenzugang und verabreichte Cortison sowie ein Antihistaminikum. Dann ließ sie einen EpiPen bereitstellen, falls sich die Symptome des frisch geimpften verschlimmern sollten. Keine zwei Minuten trat der Fall der Fälle ein: Durch das schnelle Handeln der Medizinerin konnte der Patient stabilisiert werden und bereits am heutigen Samstag das Krankenhaus, in das er zur Beobachtung und weiteren Versorgung eingeliefert wurde, verlassen.

Steinhart: Lebensgefahr bei Impfungen ohne Arzt-Aufsicht möglich

Ärztekammer-Vizepräsident Johannes Steinhart äußerte sich am heutigen Samstag zum besorgniserregenden Vorfall: „Das schnelle, lehrbuchartige Vorgehen hat diesem Mann das Leben gerettet. Mein Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die in ihrer täglichen Arbeit zeigen, dass sich die Menschen in unserem Land auf ihre Ärztinnen und Ärzte verlassen können." 

Steinhart nimmt den gestrigen Vorfall zum Anlass, um vor der Corona-Impfung in Apotheken zu warnen: „Uns geht es als Ärzteschaft ausschließlich darum, dass Impfungen in Apotheken ohne Anwesenheit von Ärztinnen oder Ärzten lebensgefährlich sein können und daher strikt abzulehnen sind.“ Er führt aus: „Auch wenn derartige Fälle, wie gestern in Wien, äußerst selten vorkommen, sind sie nicht auszuschließen. Wenn es aber passiert, wissen Ärztinnen und Ärzte, was zu tun ist. Sie sind dafür ausgebildet, um akut zu helfen, Apothekerinnen und Apotheker aber nicht.“

Video zum Thema: Ärztin rettet frisch geimpftem Mann das Leben
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten