"Drinks-at-home": Gastro überrascht mit neuem Konzept

Afterwork "à la digital"

"Drinks-at-home": Gastro überrascht mit neuem Konzept

Per Video-Call können Kollegen künftig „digital“ miteinander Anstoßen und sich inklusive Gastro-Verpflegung miteinander austauschen. Auch betriebliche Weihnachtsfeiern könnten damit heuer stattfinden.

Damit Arbeitskollegen durch die derzeitige Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen nicht den Kontakt zueinander verlieren, hat sich der Multigastronom Johannes Paul Rittenauer nun ein neues Gastro-Konzept einfallen lassen.

Das Unternehmen bietet komplette Servicepakete in unterschiedlich großen Bestellmengen an., diese werden folgend an die jeweiligen Mitarbeiter vor den Bildschirmen geliefert. Per Videokonferenz können die Kollegen dann auf "digitale“ Weise miteinander Anstoßen und sich, inklusive Gastro-Verpflegung, miteinander austauschen.
 

Afterwork "à la digital"

Die Getränke für die digitalen Afterwork-Abende werden gemeinsam mit der Plattform "drinks-at-home" und Lvdwig Bar zubereitet. Geliefert wird im Standard-Set ab 29 Euro. Inkludiert sind die Lieferung außerdem genügend Eis, Garnitur, Nussmix, Untersetzer und ein Signature-Drink.
 

Weihnachtsfeier trotz Corona

Auch das Feiern einer betrieblichen Weihnachtsfeier wird, trotz der Covid-19-Beschränkungen, auf diesem Weg wieder umsetzbar. Mit dem Kombi-Paket der digitalen Photo-Box können zudem Fotos, per Handy oder Laptop Kamera, der digitalen Weihnachtsfeier mit einem individuell gestalteten Rahmen mit Firmenlogo und Weihnachtsgrüßen einfach versenden. Die gesammelten Bilder aller Teilnehmer werden dann zu einer schönen Collage zusammengestellt als Erinnerung an eine etwas andere Weihnachtsfeier.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten