Drosten: 'Der Sommer kann ganz gut werden'

Impfeffekt tritt ein

Drosten: 'Der Sommer kann ganz gut werden'

In den kommenden Wochen wird ein spürbarer Corona-Effekt eintreten.

Die Corona-Zahlen sinken in weiten Teilen Europas, die dritte Welle scheint bereits gebrochen. Der deutsche Virologe Christian Drosten zeigt sich zuversichtlich, dass wir nun auch einen guten Sommer erleben werden.

„Ich denke, dass wir zum Juni hin erstmals Effekte sehen, die der Impfung zuzuschreiben sind“, so der Experte im ZDF-„Heute Journal“. „Der Sommer kann ganz gut werden in Deutschland.“ Viele Öffnungsschritte seien aus epidemiologischer Sicht deshalb auch vertretbar. Drosten warnt aber davor, in „totale Euphorie“ zu verfallen.

Corona wird nicht verschwinden

Für den Herbst erwartet Drosten wieder einen Anstieg der Zahlen. „Die Krankheit wird im Herbst nicht verschwunden sein“, so der Virologe. Ein Problem sei, dass Kinder noch nicht geimpft seien und der Impfschutz bei vielen Erwachsenen nachlasse. Diese könnten dann das Virus an Kinder weitergeben. Durch den Impf-Fortschritt dürfte es aber nur zu lokalen Ausbrüchen kommen, eine weitere Corona-Welle sei nicht zu erwarten.

  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten