Aufnahme aus der Badener Bahn

coronavirus

Eine Maske der etwas anderen Art

Wer keine Maske parat hat, muss kreativ werden. Wie diese Person gesichtet am Freitag in der Badener Bahn. 

Masken in allen Formen und Farben, bedruckt und unbedruckt, medizinisch-chirurgisch oder die verpflichtenden FFP2-Masken. An Gesichtsbedeckungen jeglicher Art hat sich im vergangenen Jahr wohl jeder gewöhnt. Trotzdem lässt sich immer wieder Skurriles entdecken. 

Gesichtet in der Badener Bahn 

Wie zum Beispiel am heutigen Nachmittag: Da sitzt ein junger Mann in Sandalen und einem weißen T-Shirt mit einem Skateboard auf dem Schoß in der Badener Bahn. Den Mund-Nasen-Schutz scheint er wohl vergessen zu haben oder er wollte wohl besonders originell sein: Die Person stülpte sich kurzerhand eine braune Papiertüte über den Kopf. Zwei Löcher für die Augen und los geht die Fahrt. Eine umfassende Schutz, der nicht nur Mund und Nase verdeckte... Wie wirksam braune Papiertüten allerdings gegen eine Corona-Infektion sind bleibt dahingestellt.