Erneut fast 100 Corona-Neuinfektionen in Österreich

Steigende Zahlen

Erneut fast 100 Corona-Neuinfektionen in Österreich

Coronavirus: Weiter steigende Zahlen und mehr Maßnahmen in Österreich.

Wien/Klagenfurt/Linz. Die Zahl der SARS-CoV-2-Neuinfektionen in Österreich sind auch am Freitag kräftig angestiegen und lagen mit 94 Fällen (Stand: 9.30 Uhr) knapp unter der dreistelligen Grenze. Die Coronavirus-Hotspots sind erneut Oberösterreich mit 45 und Wien mit 34 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Somit gab es am Freitag 1.195 aktiv Erkrankte in Österreich.

In drei Bundesländern sind nun die Sicherheitsmaßnahmen wieder erhöht worden. Angesichts der Lage in hat sich zunächst Oberösterreich als erstes Bundesland dazu entschlossen, die Maskenpflicht wieder einzuführen. Seit Donnerstag gilt wieder verstärkt die Regel, einen Mund-Nasen-Schutz in öffentlich zugänglichen Orten in geschlossenen Räumen zu tragen. Von der Pflicht zum Nasen-Mund-Schutz seien unter anderem Kundenbereiche der Handelsbetriebe, Einkaufszentren, Markthallen, Banken, Versicherungen, Fahrgastebereiche der Bahnhöfe, Besucherbereiche von Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Kinos, Sportstudios, Amtsgebäuden aber auch Räume von Einrichtungen zur Religionsausübung und Indoor-Sportstätten erfasst. Die Vorschrift ist zeitlich unbegrenzt.
 
Am gleichen Tag hat auch die Stadt Salzburg wegen der Häufung von Corona-Fällen die Sicherheitsmaßnahmen wieder verschärft. In den stärker frequentierten Amtsgebäuden wurde am Donnerstag wieder die Maskenpflicht eingeführt, in den Seniorenheimen werden die Besuche eingeschränkt.

In Kärnten hat man Maßnahmen ergriffen

In Kärnten hat man nun ebenfalls Maßnahmen ergriffen, da man aufgrund von Berichten über dicht gedrängte Menschenmassen auf den Partymeilen aber auch in Strandbädern präventiv einen Anstieg der Infektionszahlen vermeiden möchte. In Teilen der Kärntner Wörthersee-Gemeinden Velden, Pörtschach und Krumpendorf sowie von St. Kanzian am Klopeiner See tritt Freitagabend um 21.00 Uhr eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum in Kraft.
 
Die Maskenpflicht gilt auf Straßen, Wegen, Parkplätzen und Promenaden, nicht aber in Lokalen oder Sitzgärten. Sie ist auf die Zeit von 21.00 bis 2.00 Uhr begrenzt, ihre Einhaltung soll die Polizei kontrollieren.
 
Abgesehen von den Tourismus-Hotspots hat am Freitag nun auch die Stadt Klagenfurt eine Maskenpflicht verordnet. Sie gilt allerdings nicht im Nachtleben sondern ab Samstag auf Wochen- und Flohmärkten während der Marktzeiten. Auch hier ist die Gastronomie ausgenommen. In der Bezirksstadt Spittal an der Drau soll bei Veranstaltungen fallweise eine Maskenpflicht für das Zentrum verordnet werden.
 
In Kärnten ist die Corona-Lage eigentlich eine sehr gute, im Gegensatz zu Oberösterreich und auch in Wien. Aber obwohl in Wien die Zahlen ebenfalls im Steigen begriffen sind, gab es zunächst vonseiten der Bundeshauptstadt keine Änderung der Maßnahmen.

Anschober stellte Corona-Ampelsystem vor

Am Donnerstagnachmittag hat diesbezüglich Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) ein bis September geplantes Corona-Ampelsystem vorgestellt. Insgesamt soll die Ampel vier Kriterien berücksichtigen. Und je nach Ampelstufe - von grün bis rot - sollen dann in den betreffenden Bezirken Maßnahmen verhängt werden, so Anschober. Ziel der Ampel sei es, bei lokalen Ausbrüchen möglichst kleinräumige Eingriffe auf Bezirks- oder sogar Gemeindeebene zu ermöglichen, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). "Wir wollen uns österreichweite Maßnahmen so lange wie möglich ersparen."
 
Bisher sind 706 Menschen in Österreich an Covid-19 verstorben. 16.808 Menschen haben sich von einer Infektion mit SARS-CoV-2 wieder erholt. Am Freitag befanden sich 71 Erkrankte in Spitalsbehandlung, davon lagen neun auf Intensivstationen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten