EU-Arzneimittelbehörde startet Prüfung zur Zulassung von Sputnik V

Corona-Impfung

EU-Arzneimittelbehörde startet Prüfung zur Zulassung von Sputnik V

Ungarn verimpft das Vakzin bereits - Weitere EU-Länder wollen unabhängig von EMA-Entscheidung darauf zurückgreifen.

Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) beginnt mit der Prüfung einer Zulassung für den russischen Corona-Impfstoff Sputnik V. Das teilte die in Den Haag ansässige Behörde am Donnerstag mit. In Ungarn wird der Vektorviren-Impfstoff bereits eingesetzt, auch andere EU-Länder planen dies unabhängig von der EMA-Entscheidung.

Details folgen in Kürze.

Video zum Thema: EU-Prüfung zur Zulassung von Sputnik V startet
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten