Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Rückreise nur mit Test möglich?

Geheim-Plan: Reisewarnung für Teile von Spanien

Barcelona und Costa Brava: Insgesamt 3 Regionen betroffen.

Wien. Paukenschlag für viele Spanien-Urlauber: Wie ÖSTERREICH erfuhr, plant die Regierung eine partielle Reisewarnung für „gewisse Regionen in Spanien“.
Laut ÖSTERREICH-Informationen soll diese Reisewarnung bereits heute, spätestens aber morgen präsentiert werden. Derzeit werde im Gesundheits- und im Außenministerium am „Feinschliff“ gearbeitet.
Wie in Deutschland. Laut derzeitigem Plan dürften – analog zu Deutschland, das bereits eine Reisewarnung für Teile von Spanien erlassen hat – die Regionen Katalonien, Navarra und Aragón betroffen sein. Dazu gehören beispielsweise Reise-Topziele wie Barcelona oder die Costa Brava.
 
Video zum Thema: 3 Regionen in Spanien betroffen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
 

Anstieg der Corona-Zahlen in Spanien ist dramatisch

 
Corona-Test & Quarantäne? Das Gesundheitsministerium plant sogar, dass Rückkehrer aus diesen Regionen künftig einen verpflichtenden Corona-Test machen bzw. in eine 14-tägige Heimquarantäne müssen. Das ist insofern pikant, als sich derzeit Zehntausende Österreicher in Spanien auf Urlaub befinden bzw. noch im August eine Spanien-Reise geplant haben.
Der Anstieg der Corona-Zahlen war in Spanien zuletzt wieder dramatisch: In den letzten 24 Stunden gab es mehr als 3.000 Neuinfektionen. Und überall in Spanien entstehen derzeit neue Corona-Infektionsherde: Demnach gibt es mehr als 400 lokale Ausbrüche der Pandemie.
 
Vorlaufzeit. Die Reisewarnung soll dem Vernehmen nach mit Vorlauf kommen und voraussichtlich ab Freitag gelten. Spätestens, so ist zu hören, wird sie aber mit Anfang kommender Woche in Kraft treten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten