Impf-Schock

Geimpfte aus diesem Land dürfen nicht ausreisen

Schuld daran ist der Impfstoff des Herstellers Novavax.

Dank der Corona-Impfung kann die Coronavirus-Pandemie immer weiter eingedämmt werden. Auch drängen immer weitere Impfstoffe auf den Markt. Für Personen, die sich im Rahmen von Studien mit dem Präparat des Herstellers Novavax impfen haben lassen, haben aktuell aber wieder mit Einschränkungen zu rechnen.

In Großbritannien, wo groß angelegte Studien mit dem Impfstoff durchgeführt wurden, ist das Vakzin immer noch nicht zugelassen. Dadurch können tausende Briten ihren Impfstatus nicht nachweisen. Novavax kein Vektor- oder mRNA-Impfstoff, sondern ein neuartiger Proteinimpfstoff. Proteinimpftsoffe werden auch zur Impfung gegen die Grippe verwendet.

Baldige Zulassung erwartet

Für die Betroffenen Personen dürfte der Spuck aber ein jähes Ende haben. Der Impfstoff erzielte in den Studien phantastische Ergebnisse, so so schützt das Vakzin zu 90 Prozent vor einer Erkrankung und sogar zu 100 Prozent vor einem schweren Verlauf.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten