Gelb und Orange: So sieht die neue Ampel aus

Kein Bundesland ganz grün

Gelb und Orange: So sieht die neue Ampel aus

Neue Bezirke sind seit gestern orange, weitere gelb. Und das dürfte so weitergehen. 

Wien. Am Donnerstag tagte erneut die Ampel-Kommission. Seit gestern ist nun kein einziges österreichisches Bundesland noch zu Gänze grün.

Bislang waren noch Kärnten, das Burgenland und Salzburg schließlich in der Ampel auf Grün gestellt. Jetzt wurden Eisenstadt, Rust, Villach und Salzburg auf Gelb umgeschaltet. Das bedeutet, dass dort nun auch ein „mittleres Risiko“ gegeben sei.

Ein achter Bezirk – Zwettl kam neu dazu – ist nun orange.

Grundsätzlich sollen diese Schaltungen jetzt mindestens zwei bis vier Wochen gelten. Verschlechterungen sind wöchentlich jedoch möglich. Andere Staaten haben Österreich bereits auf Orange und teils Rot gesetzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten