Hier gibt es keinen einzigen Corona-Fall

Dieser Bezirk ist coronafrei

Hier gibt es keinen einzigen Corona-Fall

Das sind die sichersten Bezirke Österreichs.

Einen in absoluten Zahlen neuen Rekordwert bei den Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 hat es am Mittwoch in Österreich gegeben. 1.958 Neuinfizierte wurden in den vergangenen 24 Stunden ins Epidemiologische Melderegister (EMS) eingemeldet - um 434 Betroffene mehr als am Vortag. Aktuell hält man bei 15.867 bestätigten aktiven Fällen - ein Zuwachs um 737 gegenüber Dienstag. Weiter im Steigen begriffen ist auch die Anzahl der Erkrankten, die einer Spitalsbehandlung bedürfen.
 
514 Neuinfektionen wurden aus der Bundeshauptstadt gemeldet, auf den Plätzen folgten Niederösterreich mit 341, Oberösterreich mit 328, Tirol mit 232, Salzburg mit 197 und die Steiermark mit 174. Die in absoluten Zahlen wenigsten neuen Fälle gab es im Burgenland mit 34. Aus Kärnten wurden 55 Neuinfektionen gemeldet, aus Vorarlberg 83.
 
Aber es gibt in Österreich auch einen Bezirk, der in den vergangenen 7 Tagen keinen einzigen Corona-Fall meldete: Rust. Die Statutarstadt im Burgenland weist überhaupt erst drei Infektionen auf und gilt derzeit als corona-frei. Allerdings wohnen in Rust auch nur knapp 2.000 Menschen.
 

Das sind die sichersten Bezirke Österreichs

Rust: 0 (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen)
Murau: 18,1
Spittal an der Drau: 22,3
Feldkirchen: 23,4
Mattersburg: 27,6
Horn: 28,9
Bruck-Mürzzuschlag: 34,3
Perg: 38,0
Hermagor: 38,4
Hollabrunn: 39,3


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten