Impfungen in Österreich

Osterruhe

Impf-Skandal: Nur 8.669 Pikse am Ostersonntag

Der Osterhase bringt in vielen Bundesländern keine Schutzimpfung. Am Sonntag wurden gerade einmal 8.669 Menschen geimpft.

Auch in den Impf-Zentren scheint die Osterruhe eingekehrt zu sein. Wie oe24 bereits berichtete, wurde die Impfkampagne in vielen Bundesländern über die Osterfeiertage stark oder sogar ganz auf Null heruntergefahren.

Und das, obwohl sich Experten und Regierung zumindest in der Öffentlichkeit einig sind: Im Kampf gegen Mutationen und überlastete Intensivkapazitäten ist der Zeitfaktor entscheidend.

Den ganzen Artikel lesen Sie mit oe24plus.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten