Impfquote: Österreich liegt hinter EU-Top-10

coronavirus

Impfquote: Österreich liegt hinter EU-Top-10

Österreich ist beim Impfschutz weit hinter die besten EU-Länder zurückgefallen. 

Vergleich mit den Top-10-EU-Staaten (siehe unten) kann Österreich bei der Grundimmunisierung der Gesamtbevölkerung (73 %) nicht mithalten. Viele Österreicher haben ihren Impfschutz wieder verloren, nur noch 69 % haben hierzulande ein aktives Impfzertifikat. Ein Grund dafür ist die Verkürzung der Gültigkeit. Wer sich mit Johnson &Johnson impfen ließ und seit 3. Jänner nicht auffrischen war, hat etwa kein Impfzertifikat mehr.

Kein Booster-Meister mehr. In Österreich sind 52 % der Gesamtbevölkerung geboostert, in Frankreich 68 %, in Portugal 58 %, in Deutschland 55 %. Österreichs Impfzahlen haben sich in den vergangenen sieben Tagen auf 70.919 Dosen halbiert! Erstimpfungen täglich: rund 1.000 

© oe24
Impfquote: Österreich liegt hinter EU-Top-10
× Impfquote: Österreich liegt hinter EU-Top-10