gettyimages

Coronavirus

Impfung für Kleinkinder startet in Wien am 16. November

In Wien können ab kommenden Mittwoch Kleinkinder gegen das Coronavirus geimpft werden. Der Impfstoff für Kinder im Alter von sechs Monaten bis zum fünften Geburtstag ist angeliefert worden. 

Eine Anmeldung dafür ist ab dem morgigen Montag möglich. Das Nationale Impfgremium (NIG) hat für diese Immunisierung für Kinder mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf von Covid-19 empfohlen.

Die Impfung wird aber auch gesunden Kindern ohne erhöhtem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf von Corona angeboten, wurde aus dem Büro des Gesundheitsstadtrates Peter Hacker (SPÖ) betont. Geimpft wird von Montag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr in einem eigenen Bereich der Halle X3 im Austria Center Vienna, der besonders für Kleinkinder gestaltet worden ist. Zu beachten ist, dass die Kleinkinder nur in Anwesenheit einer obsorgeberechtigten Person geimpft werden können.

Laut Impfschema werden die ersten beiden Impfungen im Abstand von drei Wochen (21 Tage) verabreicht. Die dritte Impfung ist frühestens acht Wochen (56 Tage) nach der zweiten Impfung empfohlen. Der Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer wird in einer für diese Altersgruppen entsprechenden Dosierung von drei Mikrogramm angeboten. Das entspricht einem Zehntel der regulären Erwachsenen-Dosis. Der Impfstoff wird als Injektion in den Muskel des Oberarms oder des Oberschenkels verabreicht. Es wird empfohlen, sich auch bei dem Kinderarzt bzw. der Kinderärztin des Vertrauens hinsichtlich aller aufkommenden Fragen zu informieren. Aber auch an Ort und Stelle stehen Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung, alle etwaigen Fragen abzuklären.