In diesen 20 Bezirken gibt es die meisten Fälle

Wo die Covid-Lage am schlimmsten ist

In diesen 20 Bezirken gibt es die meisten Fälle

Hier wurden in den letzten 7 Tagen am meisten Neuinfektionen gemeldet.

Bisher gab es in Österreich 355.352 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (29. Dezember 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 6.059 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 328.974 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 2.527 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 411 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Die Sieben-Tages-Inzidenz liege in Österreich derzeit "sehr stabil", nämlich zwischen 148 und 155, sagte Anschober auf einer Pressekonferenz. Aber dennoch gibt es Bezirke mit einer hohen 7-Tages-Inzidenz (Ansteckungen je 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen).

Die 20 Bezirke mit dem höchsten 7-Tages-Inzidenz-Wert

  1. Hermagor, Kärnten 565,0
  2. Hallein, Salzburg 452,1
  3. Waidhofen an der Ybbs, Niederösterreich 418,8
  4. Zell am See, Salzburg 321,8
  5. Eisenstadt, Burgenland 310,5
  6. Amstetten, Niederösterreich 291,8
  7. Sankt Johann im Pongau, Salzburg 289,4
  8. Feldkirchen, Kärnten 287,6
  9. Tamsweg, Salzburg 261,7
  10. Liezen, Steiermark 254,9
  11. Gmunden, Oberösterreich 239,5
  12. Zwettl, Niederösterreich 238,2
  13. Völkermarkt, Kärnten 236,5
  14. Landeck, Tirol 234,3
  15. Salzburg-Umgebung, Salzburg 228,7
  16. Rohrbach, Oberösterreich 228,1
  17. Deutschlandsberg, Steiermark 225,1
  18. Schärding, Oberösterreich 224,8
  19. Kirchdorf an der Krems, Oberösterreich 219,0
  20. Freistadt, Oberösterreich 216,9


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten